Ein Hauptelement unserer Arbeit ist das Beratungsgespräch. In unserem Betreuungsmobil führen wir "Vier-Augen-Gespräche" mit den Klienten. Ziel der Gespräche ist es bestehende Schwellenängste der Klienten gegenüber Institutionen abzubauen. Hier kann der Hilfesuchende in Ruhe sein Problem schildern; oder wir zeigen ihm Wege auf und erarbeiten gemeinsam Lösungsmöglichkeiten. Nicht selten sind wir bei einer Tasse Kaffee auch nur Gesprächspartner, jemand der ihrer Geschichte zuhört, sie aufmuntert, die Möglichkeiten einer Veränderung ihrer Situation erklärt oder nur menschliche Nähe vermittelt.

Der Verein finanziert sich ausschließlich durch Spenden, die z.B. für den Kauf von Lebensmitteln,  Kleidung oder Schuhe und zur Unterhaltung des Reisemobiles sowie für andere Sachkosten verwendet werden. Öffentliche Mittel oder regelmäßige Zuschüsse stehen für unsere Arbeit nicht zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok