Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt hat 2.500 Euro an den Verein Gemeinsam gegen Kälte Duisburg e.V. gespendet.

Der Verein wurde vor rund 23 Jahren von Duisburger Bürgern gegründet und finanziert sich größtenteils durch Spenden. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins bemühen sich um humanitäre Hilfe für Menschen, die wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind und bestehende Hilfesysteme aus eigenem Antrieb nicht erreichen können.

Ziel des Vereins ist es, überwiegend alleinstehende Menschen durch Beratung an professionelle Einrichtungen oder Behörden zu vermitteln. Zwei Fahrzeuge des Vereins – MediBus und KälteBus – sind im Duisburger Stadtgebiet im Einsatz, um direkt vor Ort mobile medizinische Versorgung sowie soziale Betreuungsarbeit zu leisten. Das medizinische Team des MediBus stellt dabei notwendige ärztliche Erstversorgung von Obdachlosen oder von Personen, die ohne Krankenversicherung medizinische Hilfe benötigen, sicher. Durch den KälteBus können hilfsbedürftigen Menschen Kleiderspenden, heiße Getränke und etwas zu Essen angeboten werden.

„Alle Beteiligten von ‚Gemeinsam gegen Kälte‘ leisten in Duisburg enorm wichtige Hilfe, damit betroffene Menschen so gut wie möglich versorgt werden können. Dieses Engagement möchten wir unterstützen“, sagt Christian Müller-Kemler, Partner bei PKF Fasselt. .

(Der Originalartikel ist auf der Hompage der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt erschienen und kann hier abgerufen werden)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok